AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Titan Technolgy GmbH für den nicht-kaufmännischen Verkehr (Käufer ist Verbraucher)

§ 1  Geltungsbereich & Geschäftspartner

1. Für alle Lieferungen von Titan Technology GmbH  an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
2. Vertragspartner des Kunden und Verkäufer der unter www.titan-tech.de angebotenen Waren ist die
Titan Technology GmbH
An der Feuerwache 9
D-41836 Hückelhoven
vertreten  durch den Geschäftsführer: Vincent Chen

§ 2  Angebote,  Vertragsabschluss, Speichern des Bestelltextes, Information für Bestellungen

1. Die Angebote der Titan Technology GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

2. Dem Kunden zumutbare technische und gestalterische Abweichungen von Angaben auf dem Homepage, in Prospekten, Katalogen, sowie Modell-, Konstruktions- und Materialänderungen im Zuge des technischen Fortschritts und der weiteren Entwicklung bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus Rechte gegen die Titan Technology GmbH hergeleitet werden können.

3. Eine Bestellung wird seitens des Kunden verbindlich ausgelöst, wenn am Ende des Bestellprozesses im Bereich "Warenkorb" der Button "Kaufen" aktiviert wird. Vor dem Absenden der Bestellung können die zuvor eingegeben Daten und der "Warenkorb" jederzeit geändert werden.

4. Ein Vertrag kommt mit der schriftlichen Auftragsbestätigung der Titan Technology GmbH und durch Lieferung der Ware nach Zahlungseingang zustande.

5. Der Bestelltext wird bei Titan Technology GmbH  nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Kunde kann seine Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken.

6. Weitere Informationen  für  Bestellungen nach § 312e BGB
Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons "In den Warenkorb" in den virtuellen Warenkorb legen. Den Inhalt des virtuellen Warenkorbs können Sie jederzeit in einem Rahmen am rechten Bildschirmrand einsehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Löschen] ("Papierkorbsymbol") wieder aus dem Warenkorb entfernen.
Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button "Zur Kasse". Bitte melden Sie sich anschließend als bereits registrierter Kunde mit Ihrem Benutzerkonto an, registrieren Sie sich nach Klick auf "Registrieren und bestellen" oder klicken Sie, falls Sie keine Registrierung wünschen, den Button "Als Gast bestellen". Die hierfür erforderlichen Pflichtangaben sind entsprechend hervorgehoben. Ihre Daten werden jeweils verschlüsselt übertragen.
Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Liefer- und Zahlungsart gelangen Sie über den Button "Weiter" zur Seite "Bestellung prüfen und absenden", auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können.
Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

§ 3  Preise und Zahlung

1. Es gelten die Preise im Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich inklusive Verpackung und gesetzliche Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten. Unsere Versandpreise finden Sie unter "Versand und Zahlungsbedingungen".

2. Die Zahlung des Kaufpreises hat für Endkunden ausschliesslich per Vorkasse zu erfolgen. Unsere Bankverbindung wird in der Auftragsbestätigung angegeben.  Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher, besonderer Vereinbarung zulässig.

3. Kommt es zum Rücktritt/Widerruf, ist Titan Technology GmbH verpflichtet, geleistete Zahlungen incl. der Standardversandkosten innerhalb von 14 Tagen ab dem Eingang des Widerrufs gutzuschreiben, oder auf Wunsch per Überweisung zurückzuerstatten. 

Betrifft der Widerruf lediglich einen Teil der Bestellung, so erstattet Titan Technology GmbH nur den Warenwert dieses Teiles und die Differenz zwischen den Versandkosten für die ursprünglich aufgegebene Bestellung und den (fiktiven) Versandkosten für die verbleibende Bestellung.

§ 4  Lieferung, Liefer- und Annahmeverzug

1. Der Beginn der von Titan Technology GmbH angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemässe Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus.  Lieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang. Bei Lieferverzögerungen wird Titan Technology GmbH den Kunden umgehend per E-Mail informieren.

2. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist Titan Technology GmbH berechtigt, den ihr hierdurch entstehenden Schaden, einschliesslich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

Dem Kunden bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten Höhe überhaupt nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist.

3. Die von der Titan Technology GmbH angegebenen Liefertermine gelten als nur annähernd vereinbart und verstehen sich vorbehaltlich unvorhergesehener Umstände und Hindernisse wie höhere Gewalt, Arbeitermangel, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Krieg, Energie- bzw. Rohstoffmangel, Ausfall von Transportfahrzeugen, sowie sonstige unverschuldete verspätete Selbstbelieferung. Bei solchem Lieferverzug verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Beginn und Ende derartiger  Hindernisse wird Titan Technology GmbH dem Kunden baldmöglichst mitteilen.                                 

Dauert der nicht von der Titan Technology GmbH zu vertretende Hinderungsgrund länger als 2 Monate an, ist jede Partei berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. 

4. Das Recht zu zumutbaren Teillieferungen und deren Fakturierung bleibt der Titan Technology GmbH vorbehalten.

5. Vom Vertrag kann der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur zurücktreten, soweit der Lieferverzug von der Titan Technology GmbH zu vertreten ist.

6. Schadenersatzansprüche   des   Kunden   wegen   Verzuges   oder  Nichterfüllung  können  nur  geltend  gemacht  werden,  wenn  der  Titan Technology GmbH  grobe Fahrlässigkeit  oder  Vorsatz  nachgewiesen werden können.

7. Titan Technology GmbH liefert der im Online-Shop www.titan-tech.de elektronisch bestellten Waren per Paketdienst (Lieferart Standardversand).

§ 5  Nicht lieferbare Artikel
Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, verpflichtet sich Titan Technology GmbH, den Kunden vor Auftragsbestätigung über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und ggf. Ersatzartikel anzubieten.

§ 6  Widerrufsrecht
Verbraucher gemäß § 13 BGB haben innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss bzw. nach Erhalt der Ware ein gesetzliches Widerrufsrecht  (siehe Rubrik „Widerrufsrecht“ auf unserer Webseite www.titan-tech.de).

§ 7  Gewährleistung
1. Titan Technology GmbH gewährleistet, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die vorausgesetzten Verwendungen oder für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist.

2. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt innerhalb der EU für Neuware grundsätzlich 2 Jahre, es sei denn, es wurde individualvertraglich kürzere Gewährleistungsfrist vereinbart. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden.

3. Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel  nicht durch unsachgemässe Benutzung oder Überbeanspruchung entstanden ist.

§ 8  Mängelrüge
1. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material-/Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so hat Kunde diese sofort gegenüber Titan Technology GmbH zu reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings keine Konsequenzen für gesetzliche Ansprüche des Kunden.

2. Sollte trotz aller aufgewendeten Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so hat der Kunde gemäss §439 BGB zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Jedoch ist Titan Technology GmbH unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 berechtigt, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismässigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt.

Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen.  Es ist der Titan Technology GmbH Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben.

Schlägt die Nacherfüllung 3mal fehl, oder Titan Technology GmbH weigert sich, die Pflicht zur gesetzlichen Gewährleistung nachzukommen, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.

3. Die gerügte Ware muss in der Originalverpackung oder – sollte diese nicht mehr zur Verfügung stehen – in einer ebenso sicheren Verpackung frei Haus an die Titan Technology GmbH eingesandt werden, falls die Widerrufsfrist von 14 Tagen bereits abgelaufen ist.

Innerhalb der Widerrufsfrist hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt ;  liegt der Warenwert über 40 Euro, ist die Rücksendung für Kunden kostenfrei.

Der Rücksendung der gerügten bzw. RMA-Ware müssen eine Fehlerbeschreibung sowie die Unterlagen beigefügt werden, aus denen sich der Kauf und Berechtigung des Gewährleistungsanspruches ergeben (insbesondere Lieferscheinen und Rechnungen).

In sämtlichen Fällen trägt der Kunde das Transportrisiko für Hin- und Rücksendung und die Transportkosten für die Hinsendung an die Titan Technology GmbH.

Die infolge berechtigter Mängelrügen nach Ablauf der Widerrufsfrist entstehenden Transportkosten für die Rücksendung sowie Arbeits- und Materialkosten trägt die Titan Technology GmbH.

4. Durch den Austausch von Einzelteilen, Baugruppen oder ganzen Geräten treten keine neuen Gewährleistungsfristen bezüglich der Ansprüche und Rechte wegen Mängeln in Kraft. Hiervon ausgenommen ist Verjährung bezüglich der durch die Mängelbeseitigung betroffenen Teile.

5. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiss wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermässiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, oder aufgrund besonderer äusserer Einflüsse wie Brand, Blitzschlag, Explosion oder netzbedingte Überspannungen, Feuchtigkeit aller Art entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind.

Werden vom Kunden oder Dritten unsachgemäss Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

Für Mängel, die vor dem Einbau bzw. der Verarbeitung hätten festgestellt werden können, entfallen nach der Verarbeitung bzw. dem Einbau sämtliche Gewährleistungsansprüche.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem folgenden, externen Link erreichbar:

https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE

§ 9  Haftungsausschluss
Beratung über die Verwendung der Ware erfolgt ohne Gewähr. Für eine Eignung der Ware für bestimmte Produkte haftet Titan Technology GmbH nur, wenn diese Eignung ausdrücklich schriftlich durch Titan Technology GmbH zugesichert wurde.

§ 10  Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen  Eigentum der Titan Technology GmbH.

§ 11 Bildrechte
Alle Bildrechte liegen bei der Titan Technology GmbH. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

§ 12 Abschließende Bestimmungen
1.    Es  gilt der gesetzliche Gerichtsstand.
2.    Für alle Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
3.    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Zuletzt angesehen